Weingut


Philosophie


Der Grundstein für guten Wein liegt im Weinberg.

Gesunde Trauben, niedrige Erträge und hohe Reife. Traditionelles und schonendes Handwerk.

Traditioneller Ausbau der Weine kombiniert mit moderner Kellertechnik. Durch kontrollierte Gärung in Edelstahltanks und Holzfässern entsteht ein terroirgeprägter, einzigartiger Wein.

Geschichte


Unser Weingut hat seinen Sitz im oberfränkischen Staffelbach in der Nähe von Bamberg. Im Jahre 1984 wurde das Weingut von Herbert Wagner gegründet, welches zunächst im Nebenerwerb geführt wurde. Sorten wie Müller Thurgau, Kerner und Schwarzriesling zählten damals zum übersichtlichen Rebsortenspiegel.

 

2003 wurde das Weingut von Klaus Wagner übernommen, der 1992 eine Lehre zum Winzer absolvierte. Stück für Stück wurde das Weingut seitdem vergrößert. So wurden 2004 die Rotweinsorten Acolon, Domina und Schwarzriesling gepflanzt, um der steigenden Rotweinnachfrage gerecht zu werden. In den Jahren 2014 & 2015 folgten Silvaner und Dornfelder, die seitdem das Sortiment ergänzen.

Familie


 

Familienweingut - der Name ist Programm!

 

Jeder tut das, was er am besten kann. Die Winzerfamilie Wagner besteht aus Klaus und Susanne Wagner mit Ihren beiden Kindern Philipp und Timo.

 

Winzer Klaus und Sohn Philipp, der in Geisenheim Weinbau & Önologie studiert, sind für die Pflege der Weinberge und den Ausbau der Weine zuständig. Susanne kümmert sich um die Vermarktung der Weine und die Bewirtung der Gäste während Heckenwirtschaftszeit, ebenfalls wie Sohn Timo der neben dem Abitur im Weingut mithilft.